Quellenwasser-sogenanntes lebendes Wasser,  das rein ist, ohne Verunreinigungen, Bakterien, Schwermetalle, Chlor, Hormone….

Lebendes Wasser beinhaltet alle diese Parameter!

  • Wasser soll Basisch sein über 7.pH
    • Das Säure-Basen-Gleichgewicht vom Wasser (pH). Alle inneren Milieus des menschlichen Körpers (Blut, Lymphe, Speichel, interzelluläre Flüssigkeit, Rückenmarksflüssigkeit, usw.) haben eine schwach alkalische Reaktion. Deshalb soll das Wasser, das wir konsumieren, nicht ganz neutral, sondern leicht alkalisch sein. Dies ermöglicht eine bessere Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Gleichgewichts der Körperflüssigkeiten und hemmt die Entwicklung pathogener Prozesse.
  • Oxidations-Reduktions-Potential (ORP) von Wasser sollte eine negative Ladung haben um ein Oxidationsmittel sein, d.h. Alterungsprozess zu verhindern.
    • Das Wasser kann ein Oxidationsmittel sein, d.h. zum Alterungsprozess beitragen, oder Reduktionsmittel sein, d.h. diesen Prozess behindern. ORP wird in Millivolt gemessen, und kann sowohl eine positive (Oxidation), als auch negative Ladung (Reduktion) haben.
  • Wasser soll eine niedrige Oberflächenspannung haben – umso besser wird es vom Organismus aufgenommen.
    • Die Oberflächenspannung – ist der Grad des Zusammenhaltes der Wassermoleküle untereinander. Die Maßeinheit ist dyn/cm2. Das Leitungswasser hat eine Oberflächenspannung von etwa 73 dyn/cm2, und die intra- und extrazellulären Flüssigkeit des menschlichen Körpers — 43 dyn/cm2. Je niedriger die Oberflächenspannung des Wassers ist, desto besser wird es vom Organismus aufgenommen.
  • Niedrige Mineralisierung
    • Der Mineralsalzgehalt des Wassers. Die Anwesenheit von Makro-und Mikronährstoffen im Wasser ist für die Gesundheit erforderlich, deswegen soll verwendetes Wasser schwach mineralisiert sein.
  • Strukturiert

es ist bewiesen, dass das Wasser die positive, so auch negative Information tragen kann und das hat Einflüsse auf unseren Körper.Wasser aus dem Wasserhahn trägt negative Information. Und das Aufnehmen der schlechten Information deformiert die Zellen und verletzt die bioenergischen Merkmale. Die Strukturierung des Wassers gibt die Möglichkeit, negative Information zu löschen.

Die Wassermoleküle im menschlichen Körper sind Raum orientiert und haben eine bestimmte Struktur. Das Leitungswasser und das Mineralwasser haben diese bestimmte Struktur nicht und müssen erst verändert werden, bevor sie vom Organismus vollständig aufgenommen werden. Ebenso ist Wasser nach einer Hitzehandlung unstrukturiert. Die molekulare Bildung zwischen den H-O-H Fraktionen sind gebrochen und das Wasser hat nicht mehr die Flüssigkristallform. Um dieses Wasser wieder zu kristallisieren, benötigt der Körper zusätzliche Energie.

Digital composite of snowflakes and frost.

Coral Mine stellt die flüssigkristalline Struktur des Wassers wieder her. Als einzigartiges Flüssigkristall stellt Wasser eine ideale Versorgung der interzell- und intrazellularen Räume dar. Beim einfrieren des Korallenwassers bildet sich die ideale Struktur der Schneeflocke, was die Anordnung der Dipole der Wassermoleküle erzeugt. Und da das ganze Wasser im lebendigen Organismus strukturiert ist, sind diese Eigenschaften der gemahlenen Koralle besonders wertvoll für die Erhaltung der Gesundheit.

Struktur. So ist das Wasser zumindest in unserem Körper strukturiert, aber das kann man über Leitungs- und Mineralwasser nicht sagen.